Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern Theologische Fakultät
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

Archiv 2008

Neue Gesichter an der PTH

Zu Beginn des Wintersemesters 2007/08 gab es einige personelle Veränderungen an der PTH Benediktbeuern. Nach dem Ausscheiden langjähriger Professoren finden sich nun fünf neue Gesichter in der Reihe der Lehrenden.

Prof. Dr. Jürgen Werlitz wurde 1961 in Frankfurt/Main geboren. Von 1982 bis 1987 studierte er Katholische Theologie in Augsburg, wo er im Fach Altes Testament promoviert (1991) und sich habilitiert hat (1998).

Jürgen Werlitz
Prof. Dr. Jürgen Werlitz

  Außerdem widmete er zwei Jahre dem Studium der Ägyptologie in München. Nach Lehrtätigkeiten in Augsburg, Regensburg, Eichstätt und Halle/Saale hält Prof. Werlitz bereits seit zwei Jahren als Gastprofessor auch Vorlesungen in Benediktbeuern. Seit diesem Semester vertritt er nun den Lehrstuhl für Altes Testament, der durch die Emeritierung von Prof. Pater Dr. Otto Wahl SDB vakant geworden ist. Neben seiner Tätigkeit als Dozent – nicht nur in Benediktbeuern – ist Prof. Jürgen Werlitz auch als Buchautor erfolgreich.
 
Sven van Meegen
Dr. Sven van Meegen

Ebenfalls im Bereich Altes Testament lehrt seit diesem Semester Dr. Sven van Meegen (31) in Benediktbeuern. Der aus Gaishardt (bei Ellwangen im Ostalbkreis) stammende Priester studierte in München, Rom und Tübingen sowohl Katholische Theologie (Diplom 2002) als auch Philosophie (Magister 2003). Nach dem Studium folgte 2004 die Promotion in München, ein Jahr später die Priesterweihe in Rottweil (Diözese Rottenburg-Stuttgart). Neben seiner Tätigkeit als Seelsorger in Giengen/Brenz sowie der Lehrtätigkeit an PTH und KSFH arbeitet Dr. van Meegen derzeit an seiner Habilitationsschrift, einem Doppelprojekt der LMU München und der PTH Benediktbeuern.

 

Pater Dr. Joachim Hagel OPraem, Jahrgang 1961, stammt aus Münster. Dort studierte er von 1982 bis 1987 sowohl Katholische Theologie als auch Volkswirtschaftslehre. Im Anschluß daran trat er in das Prämonstratenserkloster St. Johann in Duisburg-Hamborn ein, wo er 1992 zum Priester geweiht wurde. Seiner volkswirtschaftlichen Dissertation in Münster (1993) folgte die moraltheologische Habilitation in Salzburg (1998). Der »Doppelwissenschaftler« lehrte bzw. lehrt an den Hochschulen in Fulda, Salzburg und Erfurt sowie an der Berufsschule in Erding. Seit diesem Semester übernimmt er an der PTH in Benediktbeuern als Lehrbeauftragter die Vorlesungen in Christlicher Sozialethik von Professor Markus Vogt. Dieser hat bereits zum Sommersemester nach München an die LMU gewechselt. Daneben ist Pater Hagel Pfarrprovisor einer Pfarre bei Salzburg und als freier Mitarbeiter am Institut für Kirche, Management und Spiritualität (IKMS) in Münster tätig.

Joachim Hagel
P. Dr. Joachim Hagel OPraem
 

Jan Bernd Elpert

P. Dr. Jan Bernd Elpert OFMCap

Pater Dr. Jan Bernd Elpert OFMCap wurde 1963 in Karlsruhe geboren. Nach seinem Ordenseintritt 1984 studierte er in Münster und Rom Katholische Theologie (Diplom 1989 in Münster). 1992 zum Priester geweiht, zog es ihn erneut nach Rom, wo er schließlich im Jahre 2000 in Philosophie promovierte. Danach war Pater Dr. Elpert als Dozent in Lusaka (Sambia), Pretoria (Südafrika), Asmara (Eritrea) und Morogoro (Tansania) tätig, bis er 2006 den Lehrauftrag für Philosophie an der PTH Benediktbeuern übernahm. Der Seelsorger im Kapuzinerkloster München lehrt außerdem noch in Münster und arbeitet derzeit an einer Veröffentlichung über Philosophen seines Ordens.

 

Ebenfalls ganz neu in der Reihe der Lehrenden an der PTH ist Privatdozentin Dr. Monika Nickel. Sie wurde 1957 in Würzburg geboren, wo sie von 1976 bis 1981 ihr Studium der Katholischen Theologie, Germanistik und Kunstgeschichte absolvierte, welches sie 1983 mit dem Zweiten Staatsexamen in den Fächern Katholische Religionslehre und Deutsch abschloß. Es folgten Lehrtätigkeiten an Gymnasien in Unterfranken und Oberbayern. Daneben promovierte (1997) und habilitierte (2003) sie sich an der Katholisch-Theologischen Fakultät der Universität Passau, wo ihr schließlich auch 2004 die Lehrbefugnis für das Fachgebiet Mittlere und Neuere Kirchengeschichte erteilt wurde. In diesem Bereich übernimmt Dr. Monika Nickel nun als Lehrbeauftragte in Benediktbeuern die Vorlesungen des bereits vor einem Jahr aus dem Lehrbetrieb verabschiedeten Honorarprofessors Prälat Dr. Lothar Waldmüller.

Monika Nickel
PD Dr. Monika Nickel


Barbara Waldmann / PTH-Pressestelle / 24. Oktober 2007
Email



H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]