Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern – Theologische Fakultät –
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2011

Archiv 2010

Archiv 2009

Archiv 2008

Weiterbildung in Benediktbeuern
Katholische Theologie lehren lernen

Die europäische Hochschullandschaft befindet sich derzeit in Bewegung. Davon ist auch das Studienfach der Katholischen Theologie betroffen. In den letzten Jahren ist das Bewußtsein dafür gewachsen, daß eine Hochschullaufbahn außer Forschungsleistungen auch didaktische Kompetenzen voraussetzt.

Hochschuldidaktische Weiterbildung


 

Aus diesem Grund haben der Katholisch-Theologische Fakultätentag und die Deutsche Bischofskonferenz bereits 1999 eine hochschuldidaktische Weiterbildung Katholische Theologie initiiert, die seitdem in zweijährigen Abständen im oberbayerischen Kloster Benediktbeuern stattfindet. Das Angebot richtet sich »an Frauen und Männer, Priester und Laien, die im deutschsprachigen Raum promovieren und sich habilitieren.« Außer hauptberuflich an der Universität Tätigen sind auch Stipendiaten und für die wissenschaftliche Qualifikation freigestellte Theologen zur Teilnahme eingeladen.

Der Ort der Weiterbildung ist nicht nur wegen seines barocken Ambientes ausgewählt worden, sondern auch weil die PTH Benediktbeuern und die Jugendbildungsstätte Aktionszentrum einen sehr geeigneten Rahmen bilden, um sich mit der zeitgemäßen Vermittlung von Theologie zu beschäftigen - so die einhellige Meinung der Verantwortlichen.

Im Wintersemester 2007/08 findet die hochschuldidaktische Weiterbildung bereits zum fünften Mal statt. Die Leitung haben die Dresdener Religionspädagogin Prof. Dr. Monika Scheidler und der Dortmunder Hochschuldidaktker Dr. Oliver Reis. Inzwischen ist die Weiterbildung nach den Standards der Arbeitsgemeinschaft für Hochschuldidaktik akkreditiert worden, so daß die Teilnehmenden 30 Credits (Leistungspunkte) erwerben können.

Vorgesehen sind zwei Werkstattseminare (vom 18. bis zum 22. September 2007 sowie vom 4. bis zum 8. März 2008). In der dazwischenliegenden Vorlesungszeit sollen die Teilnehmer versuchen, das Erlernte an ihren Heimathochschulen in die Praxis umzusetzen, wobei sie Unterstützung durch Supervision und kollegiale Beratung erhalten.

Die hochschuldidaktische Weiterbildung Katholische Theologie erfreute sich in den vergangenen Jahren einer positiven Resonanz. In der Fachwelt wird schon vom »Modell Benediktbeuern« gesprochen (so etwa der Dortmunder Hochschuldidaktiker Prof. Dr. Johannes Wildt im Jahre 2002).

Die Teilnahmegebühr für die drei Abschnitte der Weiterbildung beträgt 450,- €. Anmeldeschluß ist der 15. Juni 2007. Weitere Informationen (incl. Broschüre und Anmeldeformular zum Herunterladen) im Internet unter: www.fakultaetentag.de/kthf bzw.: www.kloster-benediktbeuern.de/hdw.


PTH-Pressestelle / 15. Februar 2007
Email

H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]