Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern – Theologische Fakultät –
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2008

Archiv 2007

Archiv 2006

Archiv 2005

Zwei Doktoren und
zwei Privatdozenten

Rund 100 Gäste fanden am Montag, 29. Mai 2006, den Weg in den Barocksaal des Klosters Benediktbeuern darunter immerhin der Generalabt des Prämonstratenserordens aus Rom, P. Thomas Handgrätinger. Es galt zwei Promotionen und zwei Habilitationen der letzten Zeit zu feiern.

Ulrich Engel - Gabriel Markus Wolf - Philipp Gahn - Lothar Bily - Manfred Riegger
V.l.n.r.: P. Ulrich Engel OP,
P. Gabriel Markus Wolf OPraem, Philipp Gahn,
PTH-Rektor P. Lothar Bily SDB, Manfred Riegger


 

Nach der musikalischen Einstimmung durch drei Studentinnen der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos begrüßte Rektor Prof. P. Dr. Lothar Bily SDB die Anwesenden. Es folgte die Vorstellung der von den Nachwuchswissenschaftlern verfaßten Arbeiten durch die jeweiligen Betreuer.

Prof. P. Dr. Dr. h. c. Angelus A. Häußling OSB, emeritierter Liturgiewissenschaftler der PTH, begann mit der Feststellung, daß Dissertationen heutzutage meist »eine Halbwertszeit von zehn Jahren« besäßen. Bei seinen Doktoranden, dem Prämonstratenserpater Gabriel Markus Wolf und dem PTH-Bibliothekar Philipp Gahn, werde dies höchstwahrscheinlich nicht der Fall sein. Denn beide hätten wichtige Grundlagenarbeit geleistet: ersterer mit seinen Untersuchungen zur mittelalterlichen Profeßformel des Prämonstratenserordens, letzter mit seinen Untersuchungen zu den Gebetbüchern des »bayerischen Kirchenvaters« Johann Michael Sailer.

Prof. P. Dr. Jacques Schepens SDB, Religionspädagoge der PTH, würdigte die kumulativ erbrachten Leistungen seines Habilitanden Dr. Manfred Riegger. Der inzwischen als Akademischer Rat an der Katholisch-Theologischen Augsburg und nebenbei immer noch als Religionslehrer an der Volksschule Benediktbeuern tätige Riegger verstehe es in überzeugender Weise, Theorie und Praxis des schulischen Religionsunterricht in Beziehung zu setzen.

Prof. P. Dr. Lothar Bily SDB, Fundamentaltheologe der PTH, stellte die Werke des ebenfalls kumulativ habilitierten Dominikanerpaters Dr. Ulrich Engel aus Berlin vor. Bei diesem sei es bemerkenswert, daß er sich als Theologe mit postmodernen Autoren wie Jacques Derrida und Gianni Vattimo auseinandersetze und sich dabei nicht scheue, denkerisches Neuland zu betreten.

Den Abschluß des akademischen Festaktes bildete ein Vortrag von Dr. Manfred Riegger zum derzeit aktuellen Thema: »Fußballspiel als Spiegel für den Religionsunterricht«. Riegger, der sich einem symbolisch-kritischen Ansatz verpflichtet weiß, konnte zahlreiche Berührungspunkte und Analogien zwischen Fußball und Religionsunterricht aufzeigen. »Um überzeugend zu wirken muß der Religionsunterricht nicht nur Denken und Wollen, sondern den ganzen Menschen ansprechen«, so sein Fazit.

PTH-Pressestelle / 3. Juni 2006
Email


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]