Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern – Theologische Fakultät –
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2008

Archiv 2007

Archiv 2006

Archiv 2005

Benediktbeurer neuer Vorsitzender
Salesianische Geschichtstagung

Vom 12. bis zum 18. Februar 2006 hat in Mexiko-City eine internationale Tagung des salesianischen Geschichtsvereins ACSSA (Associazione Cultori di Storia Salesiana) stattgefunden.

Salesianische Geschichtstagung
Beim mexikanischen Nationalheiligtum
»Nuestra Señora de Guadalupe«



Rund 60 Salesianer Don Boscos, Don-Bosco-Schwestern und Laien aus Amerika, Europa und Asien befaßten sich mit der salesianischen Pädagogik zwischen 1880 und 1922. Den deutschen Sprachraum vertraten Pater Prof. Dr. Norbert Wolff SDB (im Bild 1. v. li.), Kirchenhistoriker an der PTH Benediktbeuern, und Schwester Maria Maul FMA aus Vöcklabruck/Oberösterreich (im Bild 4. v. li.).

Die einzelnen Referate machten deutlich, daß die präventive Erziehungsmethode Don Boscos es den Salesianern und den Don-Bosco-Schwestern ermöglicht hat, in sehr unterschiedlichen Ländern Fuß zu fassen. Dabei kam es jeweils darauf an, die kulturellen Eigenheiten dieser Länder in die Erziehungsarbeit zu integrieren, was allerdings nicht immer in gleichem Maße gelang. Fördernde Faktoren waren insbesondere die von Don Bosco so genannte »Assistenz«, d. h. die liebend-interessierte Anwesenheit des Erziehers unter den Jugendlichen, sowie der Einsatz von Spiel, Sport und musisch-kreativen Mitteln.

Auf der Tagesordnung stand auch die Wahl eines neuen Vorstands. Zum Vorsitzenden der ACSSA, die weltweit rund 120 Mitglieder zählt, wurde Pater Norbert Wolff gewählt. Er löst die spanische Don-Bosco-Schwester Prof. Dr. María Felipa Núñez (im Bild 3. v. li.) ab, die nach fünfjähriger Amtszeit nicht mehr kandidiert hatte. Als Sekretär fungiert weiterhin der polnische Salesianerpater Prof. Dr. Stanislaw Zimniak (im Bild 2. v. re.). Dem neunköpfigen Vorstand gehören insgesamt sieben Salesianer Don Boscos und zwei Don-Bosco-Schwestern an, darunter als geborenes Mitglied der Direktor des Istituto Storico Salesiano in Rom, Pater Prof. Dr. Francesco Motto.

Auf der ersten Sitzung des neuen Vorstands am 25. Februar 2006 in Rom wurden die Weichen für die zukünftige Arbeit der ACSSA gestellt. Eine europäische Tagung im November 2007 in Krakau/Polen soll sich mit der salesianischen Arbeit »in politisch schwierigen Zeiten« beschäftigen und dabei den Einfluß der Totalitarismen des 20. Jahrhunderts auf das Erziehungsprojekt Don Boscos untersuchen. Für das Jahr 2010 ist wiederum eine weltweite Tagung geplant, auf der es um Don Boscos Nachfolger Michele Rua (18371910) gehen wird.

PTH-Pressestelle / 11. März 2006
Email


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]