Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern – Theologische Fakultät –
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Letzte Meldungen

Termine

Archiv 2008

Archiv 2007

Archiv 2006

Archiv 2005

60jähriges Ordensjubiläum von
P. Dr. Josef Privoznik SDB

Pater Dr. Josef Privoznik, emeritierter Philosophiedozent an der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern, begeht am 4. September 2005 sein 60jähriges Ordensjubiläum.

Geboren wurde der Jubilar 1926 in Vinohrady nordöstlich von Preßburg (Bratislava). Mit gerade 18 Jahren trat er 1944 in das Noviziat der slowakischen Salesianer Don Boscos ein.


Josef Privoznik


 

Auf die erste Ordensprofeß am 4. September 1945 folgten Jahre des pädagogischen Praktikums sowie des Studiums, die allerdings schon von der kirchenfeindlichen Politik der Kommunisten überschattet waren.

Als im Jahre 1950 die tschechoslowakischen Ordensniederlassungen geschlossen und die Ordensleute in Konzentrationslager eingeliefert wurden, gelang Josef Privoznik zusammen mit weiteren Salesianern die Flucht. Daraufhin setzte er seine philosophischen und theologischen Studien in der Heimat Don Boscos, d. h. in Turin fort. Am 1. Juli 1957 zum Priester geweiht, wurde er zunächst in die Norddeutsche Provinz seines Ordens versetzt, um in verschiedenen Häusern als Lehrer der Philosophie zu arbeiten. In dieser Zeit konnte er auch seine Dissertation fertigstellen. 1965 wurde er von der Theologischen Fakultät Trier zum Doktor der Theologie promoviert.

Im Anschluß daran unterrichtete er 10 Jahre lang Philosophie in Rom. Seit 1975 wirkt Pater Privoznik in Benediktbeuern als Dozent, der von den Studierenden sehr geschätzt wird, weil er nicht nur Lehrer der Philosophie, sondern auch Philosoph ist, dem es gelingt, Freude am eigenständigen Denken zu vermitteln. Das oberbayerische Kloster Benediktbeuern ist ihm inzwischen zum zweiten Zuhause geworden, und längst besitzt er auch die deutsche Staatsbürgerschaft. An den Sonn- und Feiertagen ist er außerdem mit großem Engagement als Seelsorger in Otterfing südlich von München tätig.

Stets war Pater Privoznik der Kontakt zur (tschecho-)slowakischen Kirche – und zwar sowohl zur Untergrundkirche als auch zur offiziellen Kirche – ein Anliegen. In den Jahren vor der Wende sandte er regelmäßig Päckchen mit geistlicher Literatur in seine Heimat. Seitdem die Salesianer Don Boscos dort wieder öffentlich wirken durften, nutzte er die Benediktbeurer Semesterferien, um am Ordensstudentat von Sillein (Zilina) die jungen slowakischen Mitbrüder in das philosophische Denken einzuführen.

PTH-Pressestelle / 16. September 2005
Email


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Termine | Archiv 2012 | Archiv 2011 | Archiv 2010 | Archiv 2009 | Katholische Theologie | Lehrveranstaltungen ]
Immatrikulation/Ordnungen  |  Beratung/Förderung  |  Zusatzqualifikation Religionspädagogik  |  Service ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium    |    Forschungsprojekte    |    Habilitation/Promotion    |    Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]