Gottesdienst zum Immaculata-Fest

Alljährlich am 8. Dezember feiert die katholische Kirche das Hochfest der ohne Erbsünde empfangenen Gottesmutter Maria. Für die Salesianer Don Boscos hat dieses Datum darüber hinaus eine besondere Bedeutung. Am 8. Dezember 1841 so will es die salesianische Überlieferung begann der Ordensgründer Don Bosco sein Apostolat unter der Turiner Jugend.

Aus diesem Grund findet am Mittwoch, 8. Dezember 2004, um 11.00 Uhr in der Hauskapelle des Klosters eine Eucharistierfeier zum Immaculata-Fest statt, zu der alle Hochschulangehörigen herzlich eingeladen sind. Die Lehrveranstaltungen in der 4.und 5. Stunde (10.3512.10 h) fallen aus.

PTH Benediktbeuern / Pressestelle / 3. Dezember 2004
Email