Ab WS 2004/05: »Zusatzqualifikation Soziale Praxis«

Vor allem für Studierende im Freisemester interessant

»Warum gibt es an der Hochschule kein sozialpädagogisches Angebot für Nur-Theologen?« So oder ähnlich lauteten die Fragen, die in der Vergangenheit immer wieder von Studierenden an die PTH Benediktbeuern herangetragen wurden. Grund genug für die Verantwortlichen der Ordenshochschule, sich Gedanken über die Einrichtung einer »Zusatzqualifikation Soziale Praxis« (ZSP) zu machen.
Informationsblatt
»Zusatzqualifikation Soziale Praxis«

(pdf-Datei, 104 KB)

Zwar besteht in Benediktbeuern aufgrund der Kooperation von PTH und Katholischer Stiftungsfachhochschule für Sozialwesen die Möglichkeit eines »Doppelstudiums« in Katholischer Theologie und Sozialer Arbeit. Aber für Studierende, die sich allein dem Fach der Theologie widmen und die dennoch vom Miteinander der Benediktbeurer Bildungs- und Jugendeinrichtungen profitieren möchten, gab es bislang noch kein entsprechendes Angebot. Ab dem Wintersemester 2004/05 soll nun mit der ZSP diese Lücke geschlossen werden.

Die Zusatzqualifikation, die vor allem für Studierende im sogenannten »Freisemester«, d. h. im Jahr nach der theologischen Vordiplomprüfung, interessant ist, umfaßt insgesamt 20 Semesterwochenstunden, die entweder während des ersten Jahres oder während der gesamten drei Jahre des theologischen Hauptstudiums absolviert werden können. Da für die soziale Dimension der Pastoral sensibilisiert und qualifiziert werden soll, gehören nicht nur theoretische Lehrveranstaltungen, sondern auch Praktika zum Curriculum. Dazu kommen spezielle Seminare, die der Einübung von Handlungskompetenzen (Arbeit in und mit Organisationen, Teamarbeit, Führen und Leiten, Präsentation und Moderation) dienen.

Zugangsvoraussetzung ist das Vordiplom in Katholischer Theologie. Es wird ein Kostenbeitrag in Höhe von 200,- Euro erhoben. Nach erfolgreicher Teilnahme an der ZSP und nach Bestehen der Abschlußprüfung wird ein Zertifikat verliehen. Beauftragter der Hochschule für die Zusatzqualifikation ist der Jugendpastoraltheologe Prof. Dr. Martin Lechner.

Weitere Informationen: Email; Tel. 0 88 57 / 88 - 1 55, -2 01.

PTH Benediktbeuern / Pressestelle / 26. Juni 2004
Email