Philosophisch-Theologische Hochschule der Salesianer Don Boscos Benediktbeuern – Theologische Fakultät –
PTH Benediktbeuern
Rundgang  |  Aktuell  |  Studium  |  Lehrende  |  Einrichtungen  |  Forschung  |  Links  |  Impressum  |  Suche

Online-Info-Anforderung

Suche

Sitemap

Haftungsausschluss

Pressestelle

Impressum

PTH Benediktbeuern   Italiano

Staatlich und kirchlich anerkannte
Wissenschaftliche Hochschule in freier Trägerschaft

Don-Bosco-Straße 1
D - 83671 Benediktbeuern
Tel.: 0 88 57 / 88 - 2 01
Fax: 0 88 57 / 88 - 2 49
Email

Auch in Zukunft theologische Ausbildung in Benediktbeuern (s.u.)








Salesianer Don Boscos


Festival

Kloster - Benediktenwand

Hörsaal

Don Bosco

Bibliothek

.    
"Die Kirche ist jung, und die Kirche hat Zukunft"

P. Dr. Stefan Oster quadrat P. Dr. Stefan Oster SDB zum 85. Bischof von Passau ernannt. > > >
Und noch einmal sechs ...
Diplomfeier an der PTH Benedikbeuern

Diplomfeier WS 2013/14 quadrat Am Samstag, den 15. März 2014, feierte die Philosophisch- Theolgische Hochschule noch einmal eine Diplom-Feier in einem größeren Rahmen. > > >

Auch in Zukunft theologische Ausbildung in Benediktbeuern

Im Juni 2013 endete der Studienbetrieb der Philosophisch-Theologischen Hochschule der Salesianer Don Boscos im Kloster Benediktbeuern. Die theologische Ausbildung hat aber in Benediktbeuern dennoch eine Zukunft. Im Wintersemester 2014/2015 startet ein von der Erzdiözese München-Freising und der Diözese Augsburg finanzierter Studiengang »Religionspädagogik und kirchliche Bildungsarbeit« an der Katholischen Stiftungsfachhochschule München, Abteilung Benediktbeuern, der der Ausbildung von Gemeindereferentinnen und Gemeindereferenten sowie Religionslehrkräften im kirchlichen Dienst dient. Damit wird das Kloster Benediktbeuern zukünftig nicht nur weiterhin ein Ort theologischer Ausbildung bleiben, sondern werden auch die Benediktbeurer Besonderheiten erhalten bleiben: die »geerdete Theologie«, die intensive Verbindung von Theorie und Praxis sowie die Möglichkeit des »Doppelstudiums«, des kombinierten Studiums zweier Studiengänge, ab nächsten Herbst der Sozialen Arbeit und der Religionspädagogik.

Informationen zum neuen Studiengang erhalten Sie hier.


Die Philosophisch-Theologische Hochschule

Die PTH Benediktbeuern ist bis jetzt den theologischen Fakultäten an staatlichen Universitäten gleichgestellt, d. h. das Studium der Katholischen Theologie konnte hier mit dem Diplom, dem Lizentiat, der Promotion und der Habilitation abgeschlossen werden. Diplomprüfungen werden auch noch im kommenden Februar abgenommen.

Zu den Benediktbeurer Besonderheiten gehört es, dass die Jugendpastoral durch einen eigenen Lehrstuhl vertreten ist. Aufgrund der Kooperation von Philosophisch-Theologischer Hochschule und Katholischer Stiftungsfachhochschule für Sozialwesen ist in Benediktbeuern bisher ein »Doppelstudium« in Katholischer Theologie und Sozialer Arbeit möglich.

Die Trägerin der PTH, die Ordensgemeinschaft der Salesianer Don Boscos, legt großen Wert auf eine intensive Verbindung von Theorie und Praxis. Daher arbeitet die Hochschule auch mit den übrigen im Kloster Benediktbeuern befindlichen Bildungs- und Jugendeinrichtungen (Institut für Salesianische Spiritualität, Jugendpastoralinstitut Don Bosco, Jugendbildungsstätte Aktionszentrum, Zentrum für Umwelt und Kultur) eng zusammen.

Im Juni 2013 endete der Studienbetrieb der Hochschule.


H o m e | Studienangebot | Studienort | Leitbild | Träger | Geschichte | Virtuelle Klosterführung | Letzte Meldungen ]
Professoren | Honorar- und Gast-Prof. | Dozenten und Privatdoz. | Lehrbeauftragte | KSFH-Professoren ]
 [ Praxisberater | Leitung/Verwaltung | Kollegialorgane | Institute | Bibliothek | Student. Konvent/KHG ]
[  Kuratorium | Forschungsprojekte  |  Habilitation/Promotion  |  Benediktbeurer Studien  ]
Benediktbeurer Hochschulschriften | ISS-Texte | Publikationen der Lehrenden | Kooperationen ]
Katholisch-theolog. Fakultäten | Wissenschafts-Links | Kirchen-Links | Don-Bosco-Links ]
Benediktbeuern-Links   |   Online-Info-Anforderung   |   S u c h e   |   Sitemap ]
Haftungsausschluß | Pressestelle | Impressum | Kloster | S t a r t ]

Zuletzt bearbeitet am
28. März 2014